Burgberg Am Wochende starten die Burgberg Open

Burgberg / HZ 04.09.2018
71 Athleten werden am Wochenende bei den Burgberg Open spielen. Sie kommen aus drei Bundesländern.

Von Freitag bis Sonntag finden zum achten Mal die Burgberg Open statt. 71 Tennisspieler, dies ist ein neuer Rekord, aus Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz werden um insgesamt 700 Euro Preisgeld und vor allem um die letzten LK-Punkte kämpfen.

Gespielt wird am Freitag ab 14  Uhr in Burgberg und ab 17 Uhr in Hermaringen. Am Samstag geht es um 9 Uhr in Burgberg und Hermaringen weiter. Aufschlag am Sonntag ist ab 10 Uhr, nur noch in Burgberg (Endspiele ab 14 Uhr).

Topgesetzt sind bei den Damen Simone Knaub (Bopfingen) und Isabel Adlassnig (Gundelfingen), bei den Herren A Uwe Illenberger (Burgberg) und Timo Goll (Süssen), bei den Herren B David Rieß und Andreas Enslin (beide Altenberg) und bei den Mixed Adlassnig/Daumann (Gundelfingen) sowie Schubert/Genc (Ulm/Ammerbuch).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel