Schießen Zwei Landesmeister aus dem Starzeltal

Rangendingen / Ralf Dieringer 01.08.2018

Dass es im Rangendinger Gemeindegebiet gute Schützen gibt, ist seit Jahren kein Geheimnis mehr. Jetzt haben die Schützen aus der Starzelgemeinde bei der Landesmeisterschaft aber erst richtig groß aufgetrumpft. Mit Anne Kohler vom Schützenverein Rangendingen und Christian Lindner vom Schützenverein Höfendorf stellt die Gemeinde in diesem Jahr gleich zwei Württembergische Meister. Bei den Landesmeisterschaften, die erstmals im neuen Schießsportzentrum in Ruit ausgetragen wurden, setzten sich die beiden in der Juniorenklasse 1 startenden Schützen an die Spitze des Teilnehmerfeldes.

Mit 580 von 600 möglichen Ringen holte sich Anne Kohler in ihrer Paradedisziplin Kleinkaliber 60 Schuss liegend den Platz an der Sonne. Christian Lindner war mit 388 von 400 möglichen Ringen in der Disziplin Luftgewehr 40 Schuss stehend nicht zu bezwingen.

Beiden winkt neben dem Landesmeistertitel und der Goldmedaille auch die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft, die Ende August auf der Olympiaanlage von 1972 in München-Hochbrück ausgetragen wird. Für Anne Kohler ist es bereits die fünfte Teilnahme in Serie. Lindner hat sich zum vierten Mal für den Schlagabtausch auf nationaler Ebene qualifiziert.

Somit bleibt den beiden Schützen noch knapp vier Wochen, um sich im Training auf den Jahreshöhepunkt vorzubereiten.

Sowohl Anne Kohler wie auch Christian Lindner werden den deutschlandweiten Vergleich mit Motivation und Freude angehen und versuchen, sowohl den Württembergischen Schützenverband als auch ihre Heimatgemeinde Rangendingen in der bayerischen Landeshauptstadt gut zu vertreten.

4

Wochen haben die beiden Württembergischen Meister aus dem Starzeltal noch Zeit, bis die Deutschen Meisterschaften auf der Münchener Olympiaanlage stattfinden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel