Der RV Trillfingen war am Wochenende Ausrichter der Bezirksmeisterschaften für Junioren im im Kunst- und Einradfahren in Kombination mit dem 1. Müller-Reisen-Cup 2020.

Jonas Beiter vom RV Trillfingen wurde mit 153,25 Punkten Bezirksmeister in der Juniorenklasse U19 vor Philipp-Thies Rapp vom RSV Tailfingen mit 151,50 Punkten. Jonas Beiter hatte noch zwei Abgänge im Programm, was einiges an Abzug brachte. Aber für den 1. BW-Cup in Friedrichshafen am 1. März und die Baden-Württembergische Meisterschaften am 8. März in Stockach peilt er die 160er-Marke an.

Bei den Schülern U15 gewann Lukas Beiter vom RV Trillfingen mit 86,80 Punkten vor Ferdinand Hirt (62,15) und Florian Hirt (61,29), beide vom RSV Tailfingen. Auch Lukas will sich noch verbessern und sein Ziel ist Richtung 100er-Marke bei den nächsten Wettkämpfen Mitte und Ende März.

Bei den Schülern U11 testete Elijah Beck mit der „Kehrlenkervorhebehalte“ eine neue Übung, die aber leider noch nicht so lief, wie gewünscht und bei einer anderen Übung hatte er eine Bodenberührung. Im Alleingang gewann er mit 36,13 Punkten. Am besten lief es bei Magdalena Hafen bei den Schülerinnen U11. Sie fuhr souverän ihr Programm durch und wurde mit 37,05 Punkten Zweite hinter Madeleine Milz aus Empfingen (40,90).

In der Gesamtwertung des Müller-Reisen-Cups kam der RV Trillfingen (313,32 Punkte) auf den 3. Platz hinter dem SV Lauffen (347,87) und dem RV Herrenzimmern (376,31). Der nächste MRC-Durchgang ist am 15. März in Lauffen. Ergebnislisten gibt es hier: RVTrillfingen [Link auf http://www.rv-trillfingen.de ]