Elijah Beck vom RV Trillfingen durfte  an den Württembergischen Schülermeisterschaften im Kuntsradfahren in Weissach im Tal unter strengen Corona-Vorschriften teilnehmen. Er fuhr eine superstarke Kür, den einzigen wesentlichen Abzug hatte er nur bei der Übung Kehrlenkervorhebehalte, wo die Kampfrichter sehr streng werteten und ihm wegen der nicht durchgestreckten Beine einen 100- beziehungsweise 50-prozentigen Abzug gaben, was 2,4 Punkte Abzug bedeutete. Sonst wäre es die perfekte Kür gewesen. Er wurde gelobt wegen seiner Schnelligkeit, Körperspannung und exakten Ausführung der einzelnen Übungen. Von 53 aufgestellten Punkten fuhr er 48 heraus, was natürlich neue Bestleistung bedeutete. Das ist ein Superergebnis, wenn man bedenkt, dass der letzte Wettkampf von Elijah Beck am 26. Januar 2020 in Frohnstetten mit 37,25 ausgefahrenen Punkten war. Das sind nun 10,75 Punkte mehr. Außerdem wurde er damit Württembergischer Vizemeister der Schülerklasse U13.
Am Sonntag, 8. August, ist in Gäufelden-Nebringen der Baden-Württemberg-Cup mit seinem 3. Lauf. Bei diesem Wettkampf startet Elijah Beck ebenfalls für den RV Trillfingen.
Außerdem mit dabei sind noch seine älteren Vereinskameraden im Juniorenbereich, Lukas Beiter und Jonas Beiter. Für Elijah Beck ist es wahrscheinlich der letzte Wettkampf in diesem Jahr.
Für die Beiter-Brüder Lukas und Jonas ist es ein Probelauf für die Deutschen Junioren-Meisterschaften am 14. August in Amorbach.
Alle Startlisten und Ergebnislisten immer unter ww.rv-trillfingen.de