Der 1. Müller-Reisen-Cup mit den Juniorenbezirksmeisterschaften der Kunstradfahrer fand am Sonntag in Empfingen statt. Nachdem der RV Trillfingen zur Zeit keine Junioren in seinen Reihen hat – Lukas Beiter hat ja aufgehört – starteten für Trillfingen zwei Sportler im Schülerbereich.
Elijah Beck vom RV Trillfingen zeigte beim 1. Durchgang des Müller-Reisen-Cups in der Schülerklasse U13 im Alleingang ein hervorragendes Programm. Er hatte seine Übungen mit dem Steuerrohrsteiger auf 70 Punkte aufgestockt und konnte davon 65,70 Punkte ausfahren. Das bedeutet eine neue persönliche Bestleistung. Sein Ziel, die 60er-Marke zu knacken, war somit mehr als erfüllt. Diese Punktzahl, ausgefahren an der Württembergischen Schülermeisterschaft im Mai, würde sogar für die Teilnahme an der Deutschen Schülermeisterschaft ausreichen, bei der 65 Punkte für die Qualifikation vorgeschrieben sind.
Magdalena Hafen, ebenfalls vom RV Trillfingen, startete bei den Schülerinnen U13 mit 44,6 Punkten. Zwei Bodenstände verhinderten eine 40er-Wertung und wurde am Ende mit 36,65 Punkten Zweite hinter Madeleine Milz vom RVA Empfingen. Magdalena Hafen will beim nächsten Wettkampf am 20. März in Lauffen ihr Programm leicht aufstocken und die 40er-Marke überspringen.
In der Gesamtwertung des Müller-Reisen-Cups wurde der RV Trillfingen mit seinen zwei Startern Zweiter mit 102,35 Punkten hinter Herrenzimmern (acht Starter) mit 403,98 Punkten. Die Ergebnisse der Juniorenbezirksmeisterschaft und die ausführliche Ergebnisliste des MRC gibt es unter www.rv-trillfingen.de