Grosselfingen Glückwünsche für Ronja Eibl

Ronja Eibl mit – von links: Ulrich Lenhart, Josef Oesterle und Friedbert Dieringer.
Ronja Eibl mit – von links: Ulrich Lenhart, Josef Oesterle und Friedbert Dieringer. © Foto: Elisabeth Wolf
Grosselfingen / Elisabeth Wolf 26.07.2018
Die Grosselfingerin wurde in St. Ingbert Deutsche Nachwuchsmeisterin U23 im Cross-Country.

Die Grosselfingerin Ronja Eibl gewann am vergangenen Wochenende in St. Ingbert im Saarland die Deutsche Meisterschaft U23 im Cross-Country. Sie ging als Favoritin an den Start. Ronja Eibl (Gonso-Simplon) setzte sich gleich an die Spitze des U23-Feldes. Und die 18 Jährige legte ein hohes Tempo vor. Sie hatte bisher bei Meisterschaften noch nicht so viel Glück, zog bei der Meisterschaft aber ihr Tempo bis zwei Runden vor Schluss durch. Dann nahm sie sich etwas zurück, da sie an diesem Donnerstag bei der EM-Staffel starten wird.

Gesundes als Geschenk

Am Montag erhielt die frisch gekürte Deutsche Nachwuchsmeisterin Besuch vom Vorstand  des FC Grosselfingen. Friedbert Dieringer, Josef Oesterle und Ulrich Lenhart kamen bei ihr zuhause vorbei und überbrachten ihre Glückwünsche. Schließlich ist Ronja Eibl Mitglied im FC Grosselfingen.

Außerdem überreichten die Vorstandsmitglieder der Athletin einen Geschenkkorb – wie es sich für ­Sportler gehört mit vielen gesunden Lebensmitteln. Ronja Eibl freute sich sehr über die Überraschung.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel