Grosselfingen Fliegende Hunde nehmen jede Hürde

Beim Agility-Turnier in der Grosselfinger Marienhalle erwiesen sich Zwei- und Vierbeiner als prima Teams.
Beim Agility-Turnier in der Grosselfinger Marienhalle erwiesen sich Zwei- und Vierbeiner als prima Teams. © Foto: Foto: Elisabeth Wolf
Grosselfingen / Elisabeth Wolf 08.11.2018
Der Grosselfinger Verein richtete den Alb-Cup aus. Die Teilnehmer kamen aus ganz Süddeutschland.

Grosselfingen war wieder ein Treffpunkt für Hundeliebhaber. Beim Agility-Turnier des Grosselfinger Hundesportvereins „Flying Dogs“ wurde Hundesport der Spitzenklasse geboten.

Die Veranstaltung fand in der Otto-Marienfeld-Halle statt. Ausgeschrieben war der Alb-Cup 2018. Mit vielen Hundebesitzern aus ganz Deutschland war das Turnier sehr stark besetzt. Turnierleitung und Organisation waren bei Andreas und Tanja Pollich in den besten Händen.

Die Reit- und Fahrgemeinschaft Marienhof übernahm die Bewirtung der Teilnehmer und Gäste.

Die erfolgreichen Teilnehmer des gastgebenden Vereins nach Kategorien vom Samstag bei der 1. Etappe des Alb-Cups 2018

A1 Large: 1. Gabi Renz, A3 Medium: 1. Silke Schmidt, 3. Volker Angerer, A3 Large: 1. Ben Lipowski, 3. Axel Schick, Jumping 3 Medium: 1. Andreas Pollich, Spiel (A1+A2) Large: 2. Gabi Renz, 3. Gabi Renz, Spiel (A0+Senioren) Large: 1. Helmut Kessler.

Erfolge für Gastgeber

Die Ergebnisse vom Sonntag:

A1 Medium: 1. Collin Göbel, A1 Large: 1. Thomas Säle, A2 Small: 1. Ilona Stauss, A2 Large: 2. Peter Göbel, A3 Medium: 1. Volker Angerer, A3 Large: 1. Ben Lipowski, Jumping 3 Medium: 2. Andreas Pollich, 3. Alexandra Preuß, Jumping 3 Large: 1. Axel Schick, Spiel (A1+A2) Small: 2. Ilona Stauß, Spiel (A1+A2) Medium: 2. Kathrin Mardek.

Für die Sieger in den einzelnen Kategorien gab es Sachpreise. Die „Flying Dogs“ freuen sich aufs nächste Turnier.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel