Haigerloch Doppel-Sieg, Zweite im Einzel

Nadja-Christine Reihle beim Internationalen Hexencup in Konstanz.
Nadja-Christine Reihle beim Internationalen Hexencup in Konstanz. © Foto: Privatfoto
Haigerloch / hz 30.07.2018

Konstanz ist ein gutes Pflaster für Haigerlochs junges Badminton-As Nadja-Christine Reihle. Nach dem Gewinn der Südostdeutschen Rangliste vor drei Wochen war sie am Wochenende wiederum in Konstanz beim 16. Internationalen Hexencup sehr erfolgreich.

Bei dem vom PTSV Konstanz ausgerichteten Jugendturnier waren 215 Teilnehmer aus sechs  Nationen am Start.

Das Einzel begann mit Gruppenspielen. Nadja-Christine Reihle, die für die SpVgg Mössingen aufschlägt, gewann alle ihre Matches deutlich. Als Gruppenerste bei den Mächen U13 kam sie ins Hauptfeld. Richtig gefordert wurde sie erst später im Viertelfinale. Gegen ihre ehemalige Doppelpartnerin Aurelia Wulandoko (TSV 1846 Nürnberg/Talentteam Deutschland U13) konnte sie sich in drei umkämpften Sätzen durchsetzen. Den gleichen Kraftakt zeigte Reihle im anschließenden Halbfinale gegen Feline Stieler (SG Hemsbach), womit sie im Endspiel stand. In diesem reichte die Kraft nicht mehr ganz, um der  ein Jahr älteren Anna-Lena Zorn (SSV Waghäusel) richtig Paroli bieten zu können, der gute zweite Platz stand am Ende zu Buche.

Auch das Doppelturnier begann mit einer Gruppenphase. Nadja-Christine Reihle war mit Partnerin Melissa Schmidt (TSG Schopfheim) auf Eins bei den Mädchen U13 gesetzt. Den stärksten Widerstand leistete ihnen die saarländische Paarung Mara Hafner/Carina Karmann (TuS Wiebelskirchen/1. BC Saarbrücken-Bischmisheim), in drei Sätzen gewann das württembergisch/badische Duo Reihle/Schmidt. Die weiteren Spiele einschließlich des Finales gewannen sie in zwei Sätzen. Mit dem Turniersieg baute Reihle ihre Führung in der Gesamtwertung der German U13 Masters-Turnierserie weiter aus.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel