Tennis boso Ladies Open mit Siegerin des Vorjahres

Auch Vorjahressiegerin Tamara Korpatsch ist wieder in Hechingen am Start.
Auch Vorjahressiegerin Tamara Korpatsch ist wieder in Hechingen am Start. © Foto: Hardy Kromer
Hechingen / HZ 04.08.2018

Die boso Ladies Open sind um eine weitere deutsche Attraktion reicher. Wie Turnierdirektor Thomas Bürkle mitteilt, wird auch Vorjahressiegerin Tamara Korpatsch auf der Weiheranlage aufschlagen – und zwar gleich am ersten Tag, dem morgigen Sonntag, 5. August.

Die 23-jährige Titelverteidigerin vom Club an der Alster Hamburg muss wie schon im vergangenen Jahr den Weg durch die Qualifikation gehen, da sie für das Turnier nicht gemeldet hat und im Hauptfeld keine Wild Card mehr frei war.

„Das hat im letzten Jahr hervorragend geklappt und mit dem Turniersieg geendet. Ich freue mich, dass ich nach meiner verspäteten Meldung überhaupt die Möglichkeit habe, wieder in Hechingen zu spielen. Ich hoffe, dass ich mich durch die Quali in das starke Hauptfeld spielen kann“, sagt Tamara Korpatsch, aktuell auf Platz 161 der WTA-Weltrangliste.

„Wir freuen uns, dass Tamara sich entschieden hat, wieder durch die Quali zu gehen. Für unser Turnier bedeutet dies eine weitere Aufwertung durch die Teilnahme vieler deutscher Spitzenspielerinnen“, so Thomas Bürkle, der für den sportlichen Teil zuständig ist. Wie berichtet, sind aus der deutschen Elite auch Carina Witthöft, Laura Siegemund, Antonia Lottner und Anna Zaja im Feld.

Am morgigen Sonntag ab 11 Uhr wird im Weiher gespielt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel