Der Tennisclub Burladingen hat neue Beach-Tennis-Felder gebaut. Von Beginn an wurden sie von vielen Beach-Tennis-Begeisterten genutzt. Ebenfalls neu und gut besucht war das wöchentliche Training, das Alexander Bailer anbot. Schnell war klar, dass der TC Burladingen zum ersten Mal beim Sandfeld-Tennis in der Württemberg-Liga antreten kann – und das mit gleich zwei Teams.
Gespielt werden in der Liga immer ein Doppel in den Kategorien Damen und Herren und zwei in der Kategorie Mixed. Eine Mannschaft besteht mindestens aus zwei Damen und zwei Herren.

TC spielt von Anfang an vorne mit

Der TC Burladingen 1 um Alexander Bailer hatte von Beginn an um die vorderen Plätze mitgespielt und auch beim TC Burladingen 2 lief die Saison außerordentlich gut. Die Mannschaft konnte sich am Ende der Saison von acht Teams den dritten  Platz sichern. Der TC Burladingen 1 konnte sich gegen den TSV Betzingen leider nicht durchsetzen und belegte daher „nur“ Platz 2. Dennoch gab es eine weitere Chance! Denn am Ende der Saison wird der Süddeutsche Meister gekürt.
Dabei treten die besten drei Teams des Badischen Tennisverbands (BTV) und die besten drei Teams des Saarländischen Tennisbunds (STB) sowie die besten zwei Teams des Württembergischen Tennisbunds (WTB) gegeneinander an. Dieses Jahr fand das Turnier der „Final Eight“ beim TC Ladenburg statt.

Doch noch der Sieg über Betzingen

Nach spannenden Matches stand auch dort der TC Burladingen 1 wieder im Finale und traf erneut auf das Team des TSV Betzingen. Dieses Mal gelang der Sieg und der TC Burladingen 1 sicherte sich den Titel der Süddeutschen Meisterschaft.
Bereits am Wochenende zuvor stand einer der wichtigsten Termine im Beach-Tennis-Kalender: Die Deutschen Meisterschaften. Nach der COVID-19 bedingten Absagen-Flut, fanden sie ebenfalls beim TC Ladenburg – unter hohen hygienischen Auflagen – statt. Die Anmeldungen sprachen für sich: Ganze 117 Paarungen hatten sich für die drei Wettbewerbe Damen, Herren und Mixed gemeldet. Und damit für ein erneutes Rekordergebnis gesorgt. Auch hier konnten sich mehrere Spieler des TC Burladingen für das Hauptfeld qualifizieren.
Als Favorit galt Lokalmatador Alexander Bailer, der derzeit Platz 2 in der deutschen Rangliste belegt, und sein Doppelpartner Benjamin Ringlstetter. Wie erwartet hat sich das Duo Bailer/Ringlstetter bis ins Finale gekämpft, welches hätte nicht spannender sein können.
Nachdem Bailer und Ringlstetter den ersten Satz 4:6 verloren und auch Anfang des zweiten Satzes schon hinten lagen, drehten sie mit spektakulären Ballwechseln die vermeintliche Niederlage und sicherten sich mit 6:3 und 10:5 im Match-Tiebreak den Titel des Deutschen Meisters im Herren-Doppel.

Bailer holt zum dritten Mal den Titel

Somit sicherte sich Alexander Bailer nach 2010 und 2013 wiederum den Titel. Im Mixed belegte Bailer mit seiner Doppel-Partnerin Margarete Pelsters zudem Platz 3.
Der Termin für die Deutschen Meisterschaften im Beach Tennis 2021 ist bereits fixiert: Vom 25. bis 29. August steigt das nationale Sportereignis im Rahmen der ITF Beach Tennis Open Saarlouis.

Das könnte auch interessieren

Geplante Energieparks in Burladingen Windräder müssen die große Hürde nehmen

Burladingen

Neulinge sind jederzeit willkommen


Training Wer Lust hat, Beach Tennis ebenfalls auszuprobieren, ist beim TC Burladingen jederzeit willkommen. Das Training findet immer mittwochs statt und startet bei guter Witterung im Frühling 2021 wieder mit der Vorbereitung auf die Beach Tennis Saison 2021.