Volleyball Filstal Open: Zulauf wie noch nie

Bei den Filstal Open am Eislinger Waldheim wird auf zehn Rasenspielfeldern Volleyball auf hohem Niveau gezeigt. Insgesamt sind 58 Mannschaften am Start.
Bei den Filstal Open am Eislinger Waldheim wird auf zehn Rasenspielfeldern Volleyball auf hohem Niveau gezeigt. Insgesamt sind 58 Mannschaften am Start. © Foto: Cornelius Nickisch
Eislingen / Manfred Gottwald 27.07.2018

Zum 30. Filstal Open Volleyballturnier kann sich die gastgebende TSG Eislingen über das größte Teilnehmerfeld der Turnier­geschichte mit insgesamt 58 Mannschaften freuen. Ganz of­fensichtlich hat das größte Volleyballevent der gesamten Region über die Jahre hinweg nichts von seiner Faszination eingebüßt. Die Teams kommen in diesem Jahr aus ganz Baden-Württemberg, Bayern, der Schweiz und aus Belgien.

Zwei Tage lang heißt es dann Baggern, was das Zeug hält. Auf zehn Rasenspielfeldern werden rund 450 Volleyballerinnen und Volleyballer auf hohem Niveau ihren Sport zelebrieren. Und das bei hochsommerlichen Temperaturen, denn der Wettergott meint es im Jubiläumsjahr besonders gut mit dem Filstal Open.

Da fast alle Teilnehmer dort übernachten, wird sich wieder eine idyllisch gelegene Zeltstadt auf dem Waldheimgelände ­aus­breiten. Diese Atmosphäre ist in ­Volleyballerkreisen legendär und mit ein Grund für die langjährige Treue der teilnehmenden ­Ver­eine.

Eröffnet wird das Fils­tal-Open-Turnier am Samstag um 9.30 Uhr von Oberbürgermeister Klaus Heininger sowie von TSG-Präsident Joachim Junger. Das Eislinger Stadtoberhaupt ist traditionell Schirmherr der Veranstaltung. In zwei Leistungskategorien geht es anschließend sportlich heiß her. Bis in die Abendstunden wird die Vorrunde ausgespielt.

Während in der Kategorie 2 Spielerinnen und Spieler aus dem Freizeit- und Kreisklassenbereich an den Start gehen, trifft sich in der Kategorie 1 die Elite des württembergischen Mixed-Volleyballsports mit Spielerinnen und ­Spielern bis hinauf zur zweiten Bundesliga.

Am Sonntag kämpfen die Teams wieder ab 9.30 Uhr um die Turniersiege in den beiden Kategorien. Die Endspiele werden ­aller Voraussicht nach gegen 15.30 Uhr stattfinden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel