Schach Wichtiger Punkt für Geislingen gegen den Abstieg

Birgit Fleischer 15.12.2017

Durch ein 4:4 in der Bezirksliga B hat der Schachclub Geislingen gegen die SF Plochingen einen wichtigen Punkt gegen den Abstieg geholt. Die Geislinger haben nun einen Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz. Auf dem steht aktuell der SV Dicker Turm Esslingen 2.

Siegfried Bayer wurde in die Defensive gedrängt und mit Turm und Läufer matt gesetzt. Nach dem Remis von Erich Neuwirth im Mittelspiel geschah lange nichts. Doch dann ging es Schlag auf Schlag. Birgit Fleischer siegte nach einem starken Angriff mit Turm und Dame. Fast zeitgleich gab Holger Ströhle seine Partie verloren. Zwar hatte er die Dame des Gegners gewonnen, doch dieser konterte mit seinen verbleibenden Figuren. Uwe Kohn stand lange auf remis, musste jedoch nach einem Blackout in Zeitnot die Segel streichen. Sebastian Schiffmann verteidigte sich im Endspiel geschickt mit seinem Springer gegen einen Läufer und hielt ein Remis.

Damit war Geislingen zwar mit 2:4 im Rückstand, doch auf den beiden verbleibenden Brettern stand der Schachclub vielversprechend. Alexander Heinrich baute im Mittelspiel ein starkes Zentrum auf, brach dann am Damenflügel durch, positionierte seine beiden Türme bedrohlich auf der 7. Reihe und knackte damit die Verteidigung des Gegners. Adolf Köder war im Mittelspiel an die Verteidigung seines isolierten Bauern gebunden. Er tauschte immer mehr Figuren ab und gewann nach einem Fehlzug seines Gegners einen Bauern, der ihm den Sieg brachte und Geislingen zum verdienten Unentschieden verhalf.