Das achte Turnerjugend-Forum und der Gaujugend-Turntag stehen am Samstag in Lauterstein auf dem Programm. Mit einem Informationsangebot von 14 Workshops hat das Turnerjugend-Forum eine Dimension erreicht, die über die Kreisgrenzen hinaus einzigartig ist. Der Jugendausschuss des Turngaus Staufen gewann hochklassige Dozenten aus unterschiedlichsten Fachbereichen für das Forum.
Bevor es in die erste Workshop-Runde geht, haben die ­Teilnehmer bei einem gemein­samen Frühstück Gelegenheit, sich kennenzulernen. Nach der Begrüßung beginnen ab 9 Uhr jeweils fünf 90-minütige Workshops parallel in den verschiedenen Räumen. Ausrichter sind TV Weißenstein und TV Nenningen mit ­Hauptorganisatorin Gabi Saffert an der Spitze.
Es stehen wieder viele neue Ideen zur Fortbildung bereit und dabei kommt auch die Zeit, Erfahrungen auszutauschen, nicht zu kurz. Neu ist ein Info-Desk des Jugend-Ausschusses. An diesem Desk können sich die Teilnehmer über Tä­tigkeiten und Veranstaltungen des Turngau-Jugend-Ausschusses ­informieren. Bewährte und neue Referenten machen das Forum insgesamt wieder zu einer vielfältigen und abwechslungs­reichen Fortbildungsplattform.
Im Leichtathletikbereich vermitteln die Sportlehrer Thomas Weinöhrl und Eric Schmid in zwei Workshops die Themen „Werfen“ und „Laufen“. Sabine Keim stellt den Functional-Fitness-Zirkel vor, mit anschließendem Mentalen Training, eine aktuelle Bewegungsvariante, die im Moment stark im Kommen ist. Im Gerätturnen hat der Jugendausschuss in Moritz Mergenthaler einen Top-Trainer verpflichtet, der Turnvarianten an Ringen, Barren und Reck erklärt.
Christina Carl, Diplom-Sportwissenschaftlerin und bereits routinierte Referentin im Turnjugend-Forum, stellt Lösungsvorschläge im Umgang mit Verhaltensauffälligen, Störenfrieden und schwierigen Kindern vor. Im Anschluss folgt ein Workshop mit etlichen neuen Spielvarianten für den Übungsbetrieb. Für den Elementarbereich hat sich Ulrike Deinaß, bekannte Referentin im Lehrgangsangebot des Turngaus Staufen, angemeldet. Mit den Themen „Im Frühjahr rockt die Wiese“ sowie „Prinzessin/Prinz auf der Erbse“ können die Übungsleiter kunterbunte, frische, fröhliche und neue Ideen für die Turnstunden in die Vereine mitnehmen. Nicole Süß, Pilates- und Faszio-Kursleiterin, stellt diese beiden Themen im Forum vor. Wie wichtig Faszien sind, wird in diesem Workshop gezeigt und erklärt.
Corina Viohl bringt mit ihren Dance-Workshops für Kinder und auch für Jugendliche wieder frischen Wind in die Turnhalle. In zwei Workshops hat sie für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren tänzerische Grundlagen, Koordination, Wahrnehmung und Rhythmus im Gepäck. Im weiteren Workshop wird sie unter Einsatz und Begleitung von aktuellen Songs und Charts kleine Choreografien und Kombinationen einstudieren und gestalten. Die Choreografie für den Flashmob 2018 ist erneut Teil ihrer Workshops. Um 15 Uhr beginnt der parlamentarische Teil des Gaujugendturntags, zu dem sich die Delegierten der Turnvereine zum 48. Mal treffen. Bereits seit acht Jahren findet das Turnerjugend-Forum direkt vor der Mitgliederversammlung statt, dem höchsten Gremium der Turngau-Jugend, um die Fortbildung der ehrenamtlichen Mitarbeiter in den Vereinen und vereinsübergreifend die Verbandsarbeit im Kinder- und Jugendbereich nachhaltig zu verknüpfen. Kurze, aber intensive Workshops zu mehreren aktuellen Themengebieten im Lauf eines Tages sind das Erfolgsrezept für das Turnerjugend-Forum.
Mit einer Anmeldezahl von knapp hundert Teilnehmern setzt sich in Lauterstein der erfolgreiche Trend des Turnerjugend-Forums weiter fort.