Turngau Turnfest der Marke XXL

Am Sonntag fand in Wäschen­beuren das erste Turnfest des Turngaus statt, am Sonntag folgt Teil zwei in Treffelhausen.
Am Sonntag fand in Wäschen­beuren das erste Turnfest des Turngaus statt, am Sonntag folgt Teil zwei in Treffelhausen. © Foto: Cornelius Nickisch
Treffelhausen / SWP 06.07.2018

Angenehme 22 Grad, leichte Bewölkung und null Prozent Regenrisiko: So lautet die aktuelle Wetterprognose für Sonntag. Was zugleich beste Voraussetzungen für ein sportliches Großereignis in Treffelhausen bedeutet: Dort richtet der Turnverein an diesem Tag das Gau-Kinder- und Jugendturnfest des Bezirks zwo aus. Der TVT und der Turngau Staufen erwarten 570 Kinder und Jugendliche aus insgesamt 16 Vereinen zu dieser Veranstaltung.

Bereits am Sonntagmorgen um 8.45 Uhr versammeln sich die Teilnehmer auf dem Sportplatz. Nach der Begrüßung mit einem Wort zum Sonntag und einem Warmup-Flashmob beginnen dann die Wettbewerbe. Bei den Wahlwettkämpfen, für die insgesamt 230 Kinder und Jugendliche gemeldet sind, müssen die Starter drei Disziplinen aus den Fachgebieten Geräteturnen, Leichtathletik, Rope-Skipping und Mini-Trampolin auswählen. An diesen Wettkämpfen können Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von sieben bis 19 Jahren teilnehmen.

Für die Einsteiger und Anfänger im Alter von sechs bis zehn Jahren gibt es den STB-Kindercup, ein Sportarten übergreifender Grundlagenwettbewerb, bei dem die Kleinen an insgesamt acht Stationen – von Aerobic bis Trampolinturnen – Bewegungsaufgaben meistern müssen. Intention ist es, koordinative und konditionelle Fähigkeiten der Kinder spielerisch zu schulen. 90 Kids stellen sich diesen Herausforderungen. Für die Kleinsten unter sechs Jahren gibt es einen Spiel-Parcours. Das Thema. Märchen. Bei 250 Teilnehmern wird also auf dieser Strecke ordentlich was los sein.

Beim Teamwettbewerb ist indes – selbstredend – Teamwork gefragt. Bei einem Stationenlauf erwarten die Sechser-Mannschaf­ten viel- und vor allem Spaß versprechende Aufgaben wie „Auf die Löffel“ oder „Karotten abwerfen. Darüber hinaus gibt es beim Gau-Kinder- und Jugendturnfest noch zahlreiche Mitmach-Angebote für die Teilnehmer.

Nach den Wettkämpfen beginnt um 13.30 Uhr der Festnachmittag mit dem Einmarsch der Vereine. Teil des Festnachmittags sind auch die Staffeln des Teamwettbewerbs sowie – das Highlight – die Siegerehrungen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel