Tischtennis TTV Zell gut angekommen

Zell / RW 04.10.2017

In seinem dritten Verbandsklasse-Spiel ging der TTV Zell  gegen Bietigheim-Bissingen III mit viel Selbstvertrauen in die Partie. Sowohl Palm/Neubauer als auch Schirling/Holl gewannen ihre Doppel souverän. Werlé/Tenzer mussten sich in fünf Sätzen geschlagen geben.

Im vorderen Paarkreuz erhöhte man die Führung auf 4:1. Während Schirling klar in drei Sätzen gewann, hatte Werlé Schwierigkeiten, seinen Gegner mit 3:2 zu bezwingen. Tobias Holl konnte an seine gute Leistung aus dem Doppel anknüpfen und erkämpfte sich einen 3:1-Erfolg. Fabian Tenzer unterlag seinem Gegner überraschend klar mit 0:3. Palm bewies in den wichtigen Momenten Nervenstärke, konnte einen 6:10- Rückstand im vierten Satz drehen und so den achten Punkt für den TTV Zell holen. Steffen Neubauer fand nicht in sein gewohntes Blockspiel und musste dem Gegner nach vier Sätzen die Hand schütteln. Den Schlusspunkt erzielte Dominic Schirling im Entscheidungssatz, welchen er klar für sich entschied. Mit fünf Punkten aus drei Pflichtspielen kann die Mannschaft des Aufsteigers vollauf zufrieden sein. rw