In der dritten Runde des WFV-Pokals empfing Landesliga-Dino und Pokalschreck TSV Bad Boll den höherklassigen Verbandsligisten TSG Hofherrnweiler-Unterrombach. Während die Gäste von der Ostalb in Runde zwei überraschend den Oberligisten Göppinger Sportverein (2:1) ausgeschaltet hatten, besiegten...