Triathlon Süßen peilt einen Schritt nach vorn an

Süßen / sw 30.06.2018

Nach einem Jahr Pause ist Düsseldorf und das Rennen am Rheinhafen wieder zurück im Kalender der Triathlon-Bundesliga. Das Rennen in der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen ist bei den Triathleten sehr beliebt und nach den Europameisterschaften im vergangenen Jahr werden diesen Sommer nun an dieser Stätte die Deutschen Meisterschaften der Elite ausgetragen.

Nach dem etwas enttäuschenden Platz acht zum Auftakt wollen die Athleten des WMF BKK-Team AST Süßen in Düsseldorf im stark besetzten Feld um die vorderen Platzierungen der Top-Fünf kämpfen.

Die Süßener Verantwortlichen setzen hierbei mit Matthias Steinwandter auf einen der Garanten der Vize-Meisterschaft in der Saison 2016, welcher bereits im Februar mit Platz elf beim Triathlon-Weltcup im südafrikanischen Kapstadt in die Saison gestartet ist. Zuletzt hatte er ein bisschen Rennpech bei seinen Einsätzen und so will er nun in Düsseldorf einen Befreiungsschlag machen.

Dario Chitti, Vize-Europameister der U23 im Jahr 2016, will ebenso wie Martin Bader durch seine Schwimmstärke den Sprung in die Spitzengruppe schaffen.

Erstmalig in der Bundesliga am Start wird Jakob Sosniok sein. Der Süßener Neuzugang ist noch gar nicht so lange in der Triathlon-Elite aktiv, gilt aber als sehr talentiert und wird sich nun im internationalen Feld der Bundesliga beweisen dürfen. Als fünfter Süßener wird Philipp Dressel- Putz in Düsseldorf an den Start gehen. Der 20-Jährige war im Kraichgau zum ersten Mal im Einsatz und er ersetzt den kurzfristig erkrankten Daniel Hofer.

Das Bundesliga-Feld wird in Düsseldorf um zehn weitere Athleten ergänzt, die sich über die Landesverbände für das Elite- Rennen der Deutschen Meisterschaften qualifiziert haben. Dem Süßener Michael Haas ist diese Qualifikation gelungen und so wird er ebenfalls am Sonntag am Start sein, allerdings nicht in der Ligawertung. Das Rennen wird um 13.30 Uhr gestartet, die Triathlon-Bundesliga bietet bei diesem Rennen einen Livestream für die heimischen Fans an unter www.triathlonbundesliga.de sw

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel