Jubiläum Skispringer erfolgreich

Bad Griesbach / mr 29.06.2018

Für viele der Degenfelder Nachwuchs-Skispringer war dies der erste große Wettkampf, bei dem verschiedene Teilnehmer aus mehreren Nationen wie Österreich und Frankreich neben Deutschland am Start waren.

In der Klasse Schüler 10 auf der K28-Schanze siegte Arne Holz, Finn Kölle wurde Fünfter der S11. Julian Hilmer (Schüler 12) stand nach Sprüngen auf 28,5 und 29 m ganz oben auf dem Podest, Dritter wurde Janne Holz. In der S13 wurde Noah Seifried Zehnter. Bei den Mädchen I belegten Jasim Kaißer und Emilia Krause die Plätze drei und vier. Bei den Mädchen II glänzte Jana Sauter mit ihrem zweiten Rang, Vierte wurde Selina Kölle.

Die besten 15 Athleten aus dem gesamten Starterfeld qualifizierten sich für das Springen auf der K60-Kreuzkopfschanze. Julian Hillmer sprang 51,5 und 57 Meter und wurde Dritter der Schüler I. Fabian Sauter (Degenfeld) sprang auf den undankbaren vierten Rang in der Jugend 16, Simon Kefer kam in der hochklassig besetzten Jugend 17 nicht über den zehnten Platz hinaus. Sieger wurde Jan Andersen vom SC Königsbronn mit 57,5 und 60 Metern. In der Damenklasse gelang Katharina Hieber (Degenfeld) mit ihren 13 Jahren der dritte Platz, Teamkollegin Jana Sauter landete auf Rang neun. mr

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel