Silber in Heubach

ORTRUN MÜLLER 16.07.2016
Das Rosenstein-Pokalturnier in Heubach stellt einen Höhepunkt für die Judojugend dar. Dabei holten die Judoka aus dem Kreis einige Medaillen.

Motiviert reisten drei Judo-Vereine aus dem Kreis zum Rosenstein-Pokalturnier in Heubach an und sicherten sich viele Podestplätze. Bei der Jugend U12 schaffte es Lucas Kempf (TSGV Hattenhofen, -46kg) nach drei Siegen und einer Niederlage im Finale auf Platz zwei. Auch Marius Kölblinger (TV Uhingen, -46kg) errreichte in der U15 den Silberrang. Im Finale unterlag er mittels Yuko für eine Kontertechnik. Tan Loc Huschka verpasste den Einzug ins Finale und wurde Dritter.

Ebenfalls Bronze für Uhingen sicherte Lars Reichardt (-43kg), der jeweils im Bodenkampf die Entscheidungen herbeiführte. Unter 55kg erkämpfte sich Anton Seitz (TS Göppingen) einen weiteren dritten Platz. Er zeigte unter anderem einen spektakulären O-soto-gari gegen den Steinheimer Stadlmeir. Jan Schütz (TVU, -66kg) musste vier Mal die Tatami betreten, bevor er die Bronzemedaille in Empfang nehmen konnte.

Für Luca Aleo (TS Göppingen, -46kg) fanden alle Entscheidungen im Boden statt. Er siegte, beziehungsweise unterlag in Haltegriffen und verpasste die Medaillenränge knapp, sodass er auf Platz fünf landete. Pascal Schröder (TVU) war in selbiger Kategorie aktiv, er absolvierte drei gute Kämpfe und erreichte Rang sieben. Das gleiche Resultat konnte Klubkamerad Jona Fischer (-37kg) am Ende des ersten Wettkampftags vorweisen.

In der Jugend U18 gab es vier heimische Starter, für die Turnerschaft Göppingen kehrten beide Kämpfer mit Bronze heim. Laurin Müller (-66kg) demonstrierte in der Vorrunde einen perfekten Okuri-ashi-barai und einen erfolgreichen Haltegriff und unterlag nur gegen den späteren Sieger. Im Einzug ums Finale führte er bis kurz vor Schluss, konnte seinen Vorsprung jedoch nicht behaupten. In der Gewichtsklasse unter 81kg hatte Bruce Schöllhammer drei Kämpf zu meistern, die Entscheidungen fielen sowohl im Stand- als auch im Bodenkampf. Jasmin Beutel (TVU) konnte trotz mehrmonatiger Verletzungspause an ihre vorherigen Leistungen anknüpfen. Nach drei Begegnungen mit Kämpferinnen aus Esslingen, Heubach und Ulm stand sie als Dritte der Gewichtsklasse unter 63kg fest.

Das Glück nicht hold war Eric Müller (TVU, -60kg). Nach erfolgreicher Vorrunde mit drei Kämpfen mussten zwei Begegnungen wiederholt werden. Hierbei zeigten sich seine Gegner taktisch versierter, sodass er mit Platz sieben vorlieb nehmen musste.