Tauziehen Silber für starken Nachwuchs

Göppingen / mw 03.08.2018

Der TZC Kaiserberg nahm unter der Regie von Trainer Michael Weber mit einer Jugendmannschaft an den Deutschen Meisterschaften im Tauziehen teil, die in Schönau im Schwarzwald von den TZF Böllen in der 700 kg-Klasse der Männer und in der 450 kg-Klasse der Jugend ausgerichtet wurden.

Gegner der Nachwuchsmannschaft waren die Tauziehfreunde Pfahlbronn, der TZC Eschbachtal, die TZF Böllen, die TG Philippinenburg, TSV Buch, die TZF Dietenbach und der TZC Wieden. Nach einer Vorrunde mit anstrengenden Zügen ging es in der letzten Begegnung der Vorrunde gegen den TSV Buch um den Einzug ins Halbfinale. Nach zwei sehr harten Zügen war die Freude über den dritten Platz in der Vorrunde groß. Im Halbfinale ging es gegen die TG Philippinenburg. Das andere Halbfinale hieß  TZC Wieden gegen TZF Böllen.

Kaiserberg gewann den ersten Zug, verlor aber den zweiten, darum musste ein Entscheidungszug her. Der Coach von Kaiserberg gewann die Platzwahl und die Mannschaft nach einem Kraftakt den Zug. Die Freude über das Erreichen des Finales und damit sicheres Silber war riesig.

Im Finale ging es gegen die Tauzieher aus Wieden, die bis dahin ohne Zugverlust durch das Turnier gekommen waren. Trotz größter Anstrengungen musste  sich Kaiserberg im Finale geschlagen geben. Nach kurzer  Enttäuschung überwog die Freude über das gewonnene Silber. mw

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel