Leichtathletik Schulverbund Süßen erobert Stadion

Die Schülerinnen und Schüler kämpften bei den Mannschaftsmeisterschaften in Donzdorf um gute Ergebnisse.
Die Schülerinnen und Schüler kämpften bei den Mannschaftsmeisterschaften in Donzdorf um gute Ergebnisse. © Foto: Staufenpress
Donzdorf / Uli Bopp 16.06.2018

Im Wettkampf IV der Jungen (Jg. 05 und jünger) holte sich das Michelberg-Gymnasium Geislingen den Kreismeistertitel vor dem Mörike-Gymnasium Göppingen, obwohl der stärkste Punktesammler der Wettkampfklasse aus dem Göppinger Team kam. Mattis Nill war bester Ballwerfer mit 43,50 m und zusammen mit Lars Geiger (Hohenstaufen-Gymnasium Göppingen) auch der einzige Hochspringer, der über 1,40 Meter floppte. Außerdem überzeugte er im Weitsprung mit 4,34 m. Felix Lang (MiGy) rang im abschließenden 800-Meter-Lauf mit einem starken Finish Luca Deininger vom Raichberg-Gymnasium Ebersbach nieder. Ihre Zeiten waren 2:40,55 und 2:40,93 Minuten.

In der mit sieben Teams am stärksten besetzten Wettkampfklasse IV der Mädchen waren die Geislinger Gymnasien nicht zu bezwingen. Miriam Steinbach vom Mörike-Gymnasium gewann den Hochsprung mit 1,45 m vor der Ebersbacherin Finja Willnich, die 1,40 m schaffte. Miriam wartete auch im Weitsprung mit einer guten Leistung von 4,37 m auf. Im 50 m-Sprint lagen die besten Läuferinnen ganz eng zusammen. Finia Gutbrod  (Ebersbach) lief 7,96 Sekunden, Freya Gajo und Sophia Zachariadis (beide HeGy) waren nur eine Hundertstelsekunde langsamer.

In den Teamwettkämpfen III/2 und IV/2, die von den Teilnehmern einen Dreikampf mit Sprintstaffel und Ausdauerlauf fordern, waren nur Mannschaften aus dem Schulverbund Süßen am Start. Mit acht Teams und zwei Klassen als Kampfrichterhelfer hatten die zwei Süßener Schulen einen erheblichen Anteil daran, dass die beiden Veranstaltungstage so erfolgreich verliefen.

Im Wettkampf III/2 Jungen (Jg. 03-06) hielt das Team der Gemeinschaftsschule mit einer prima Punktzahl die Realschule in Schach. Philipp Mayer war mit 1322 Punkten stärkster Mehrkämpfer (10,42 Sek./4,47 m/  50,50m). Philipp Hans (10,67/ 4,65/50) lag mit 1314 knapp dahinter. Über 800 m lief Francesco Mancuso (RS Süßen) mit  2:24,96 Minuten eine hervorragende Zeit. Sein Teamkollege Samuel Schilkowski wurde in 2:31,20min Zweiter vor Phil Sapper (GMS Süßen), der nur drei Hundertstel langsamer war.

Im Wettkampf IV/2 Jungen (Jg. 05 und jünger) war nur das Team der GMS Süßen am Start, die in Fotis Parashou (50m in 7,85/Weit 3,99/Ball 30m) ihren stärksten Punktesammler hatte.

Bei den Mädchen III/2 legte die Realschule Süßen ein blitzsauberes Teamergebnis hin, das sicher für das RP-Finale reichen sollte. Lisa Baumgartner mit einem Endergebnis von 3150 Punkten war die beste Dreikämpferin (75m in 11,09/Hoch 1,45m/Ball 38m). Nia Szenk war Zweitbeste (11,39/Weit 4,31/ 35m) und außerdem mit  2:58,34 Schnellste über 800 m. Leonie Milde warf den Ball 42 m weit und absolvierte den drittbesten Dreikampf.

Die Mädchen der GMS Süßen konnten sich am Ende des Wettkampfes IV/2 mit knappem Vorsprung vor der Realschule den Titel sichern. Mit Anina Stuhlinger stellten sie auch die beste Mehrkämpferin (50m in 7,60/4,22 m/ 22 m), die auf 1220 Punkte kam. Sie war zudem mit 3:06,55 die schnellste 800 m-Läuferin. ub

Jungen Wettkampf IV: 1. Michelberg-Gymnasium Geislingen 4319 Punkte, 2. Mörike-Gymnasium Göppingen 4253, 3. Raichberg-Gymnasium Ebersbach  4121, 4. Hohenstaufen-Gymnasium Göppingen 4084.

Mädchen Wettkampf IV: 1. Helfenstein-Gymnasium Geislingen 4965, 2. Michelberg-Gymnasium 4888, 3. Mörike-Gymnasium 4489, 4. Hohenstaufen-Gymnasium 4377, 5. Raichberg-Gymnasium 4343, 6. Michelberg-Gymnasium II 4207, 7. Raichberg-Gymnasium II 3463.

Jungen Wettkampf III/2: 1. Schulverbund Süßen Gemeinschaftsschule 11 633, 2. Schulverbund Süßen II Realschule 10 851, 3. Schulverbund Süßen I Realschule 10 105.

Jungen Wettkampf IV/2: 1. Schulverbund Süßen Gemeinschaftsschule 8414.

Mädchen Wettkampf III/2: 1. Schulverbund Süßen Realschule 10 672, 2. Schulverbund Süßen Gemeinschaftsschule 8984.

Mädchen Wettkampf IV/2: 1. Schulverbund Süßen Gemeinschaftsschule 9007, 2. Schulverbund Süßen Realschule 8957.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel