Leichtathletik Schlats Kindern gelingt sehr guter Einstand

Weit gesprungen wurde in  Uhingen.
Weit gesprungen wurde in Uhingen. © Foto: Cornelius Nickisch
ROLAND MÄUSSNEST 09.01.2018
Der TGV Holzhausen bewährt sich wieder als  Ausrichter der Filseck-Games.

Bei den Filseck-Games in der Uhinger Haldenberghalle hatte Ausrichter TGV Holzhausen bei der zweiten Veranstaltung der Filstalhallenserie alles bestens vorbereitet.

Die Athleten dankten es mit sehr guten Leistungen im Vierkampf aus Kastenweitsprung, 30-Meter-Sprint, Geschicklichkeitslauf und Vollballweitwurf. Zum ersten Mal präsentierte sich auch der TV Schlat in der Leichtathletik und zeigte gleich sehr gute  Leistungen. Auf dem Podest sah man sehr oft die gleichen Athleten wie bei der ersten Veranstaltung in Kuchen. Aber es gab auch einige Überraschungen und so bleibt es in der Gesamtwertung bis zur letzten Veranstaltung in Geislingen spannend.

Tagesschnellster auf der Sprintstecke war Felix Pätzold TGV Holzhausen in 5,00 Sekunden. Noch schneller war Ricarda Hommel vom TV Altenstadt mit 4,94. Diese beiden waren auch die besten Weitspringer mit 3,91 und 4,23 Meter. Roland Mäußnest

W7: 1. Maria Ruhland, TV Deggingen, 2. Lena Schneider, TV Deggingen, 3. Cara Weil, TGV Holzhausen. W8: 1. Chiara Berger, TV Deggingen, 2. Kaya Kuhr, FTSV Bad Ditzenbach, 3. Luisa Bolzmann, TV Altenstadt. W9: 1. Nadine Hummel, TV Ebersbach, 2. Leni Aigner, TG Geislingen, 3. Romy Himmer, TV Altenstadt. W10: 1. Nell Berbesz, TS Göppingen, 2. Lena Dangelmayr, TGV Holzhausen, 3. Lea Schröder, TS Göppingen. W11: 1. Cheyenne Sözener, TV Schlat, 2. Noreen Eberhardt, TV Ebersbach, 3. Aylin Gümüs, FA Göppingen. W12: 1. Alannah Stäudle, TV Altenstadt, 2. Isabell Frank, TS Göppingen, 3. Ricarda Hommel, TV Altenstadt. W13: 1. Lara Sarkowski, TGV Holzhausen, 2. Renuka Pfleiderer, TV Altenstadt, 3. Elisabeth Wallner, TV Ebersbach.

M7: 1. Ben Koslowski, FTSV Bad Ditzenbach, 2. Luis Probst, TG Geislingen, 2. Paul Gräßle, TV ­Bezgenriet. M8: 1. David Brömmer, 2. David Ullrich, beide TV Ebersbach, 3. Kjell Mrek, TS Göppingen 3. Louis Gröning,  TSV Bad Boll. M9: 1. Mikael Schleicher, TV Deggingen, 2. Tom Feifel, TSG Eislingen, 3. Marius Störer, TV Deggingen. M10: 1. Linus Bauer, TS Göppingen, 2. Marlon Guldan, TGV Holzhausen, 3. Aaron Tremba, TV Schlat, 3. Malte Lierheimer, TS Göppingen. M11: 1. Devin Özen, TG Geislingen, 2. Mika Himmer, TV Altenstadt, 3. David Keck, TSV Bad Boll. M12: 1. Dennis Rüber, 2. Matthis Nill, beide TSV Bad Boll, 3. Philipp Beil, TV Deggingen. M13: 1. Felix Pätzold, TGV Holzhausen, 2. Lenni Schreitmüller, TG Geislingen, 3. Philipp Walter, TSV Schlierbach.

Teamwertung Mädchen, U10: 1. TGV Holzhausen, 2. TV Deggingen, 3. TSG Eislingen. U12: 1. TS Göppingen, 2. TV Schlat, 3. TG Geislingen. U14: 1. TS Göppingen 2. TSG Eislingen, 3. TV Schlat. Jungen U10: 1. TV Deggingen, 2. TS Göppingen 3. TV Ebersbach. U12: 1. TV Schlat, 2. TV Ebersbach. U14: 1. TSV Bad Boll.