Unter strengen Corona-Auflagen tummelten sich drei Tage lang die Reiter auf dem Gelände des Göppinger Reit- und Fahrvereins. Einlasskontrollen, strenge Wegeführung und Maskenpflicht sorgten für sicheres Turniergeschehen. Dass der Zeitplan mehr als straff war, war leicht zu erkennen. Die Prüfungen liefen teilweise parallel in den beiden Reithallen und das schaffte doch ziemliche Enge auf den Wegen und forderte viel Rücksichtnahme bei Reitern...