Tennis Ramminger rettet die Ehre

Deggingen / höh 07.08.2018

Mit einer 1:8-Klatsche gegen die Spielgemeinschaft TV Großbettlingen und TC Raidwangen ist der Tennisclub Deggingen in die Mixed-Bezirksoberliga gestartet. Allerdings lagen zwischen einigen Spielern sieben oder neun Leistungsklassen Unterschied, weshalb die deutliche Niederlage nicht überrascht.

Nicht ganz so groß war der Unterschied zwischen dem Degginger Tobias Zacholowsky und Thomas Schulte-Wieking, was sich im 4:6, 4:6 widerspiegelte. Thorsten Müller an Position zwei hatte gegen Mike Kölbl klar das Nachsehen und musste beim Stand von 0:6, 0:3 wegen Schmerzen im Arm aufgeben. Jens Diebold an Position drei war beim 0:6, 1:6 gegen Marcel Müllerschön chancenlos. Gleiches galt für Claudia Valbert, die gegen Franziska Kneissler kein Spiel gewann. Carolin App verlor gegen Marlen Schmid 2:6, 0:6, der Spielverlauf war jedoch enger als das Resultat. Nur Laura Ramminger hielt die Fahnen des TCD hoch und holte den Ehrenpunkt. Sie besiegte Liana Gentile 6:2, 6:1. Frank Höhmann und Laura Ramminger mussten sich in ihrem Mixed 0:6, 4:6 geschlagen geben und brachten im ersten Durchgang trotz mehrerer Chancen kein Spiel zustande. Fabian Probost und Valbert hielten bis zum 7:7 im Match-Tie-Break toll dagegen, mussten sich letztlich aber 4:6, 6:3, 7:10 geschlagen geben. Diebold/App gingen beim 0:6, 1:6 immerhin nicht ganz ohne Spielgewinn vom Court.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel