Von Freitag bis Sonntag steht auf dem Birkhof das erste Jugendfestival auf dem Programm. Mehr als 300 Starts beweisen das große Interesse. Am Sonntag ist Mitmach- und Erlebnistag für Kinder.

Erstmals ist das Donzdorfer Gestüt Birkhof Veranstalter eines reinen Kinder- und Jugendturniers, das das bisherige Reitturnier für Nachwuchspferde ablöst. Das Nachwuchsturnier wurde ehemals für die Birkhof-Nachkommen ins Leben gerufen, später dann für alle jungen Pferde geöffnet. „Das Turnier kam gut an, aber es kamen immer mehr Profis“, erzählt Beate Casper. Die Profireiter machten es den Hobbyreitern schwer, sich auf den vorderen Plätzen zu behaupten. Den Reiternachwuchs zu fördern hat sich das Gestüt schon lange auf die Fahnen geschrieben, seit sieben Jahren wurde deshalb parallel zum Nachwuchsturnier für die Pferde jeweils ein Jugendtag veranstaltet. Mit dem reinen Jugendfestival bekommen die jungen Reiter jetzt eine eigene Plattform. „Wir haben viele Sponsoren für die besonderen Preise gefunden“, freut sich Beate Casper. Jeder Teilnehmer bekommt ein T-Shirt als Erinnerung, dazu gibt es Preise für die Platzierungen. 15 Prüfungen sind ausgeschrieben und auch die Allerkleinsten können bei den Führzügelwettbewerben schon mitmischen. Die Dressur- und Springprüfungen reichen bis zur Klasse L, sodass auch die Geübteren auf ihre Kosten kommen.

Das Jugendfestival ist auch die dritte Station des Landesjugendcups, dessen Finale im September in Pforzheim ausgetragen wird. Erstmals veranstalten die Pferdesportkreise Alb-Donau, Staufen-Fils und Stuttgart-Esslingen mit der DNF-Trophy ein Kooperationsprojekt für Reiter unter 18 Jahren. „Die Trophy ist ein großer Ansporn für Kinder und Jugendliche, denn es gibt auch Prüfungen für Anfänger“, weiß Casper. Nicht nur für die jungen Reiter ist das Jugendfestival interessant, auch Kinder, die gerne einmal hautnah mit Pferden in Berührung kommen wollen, sind eingeladen. Vor einigen Jahren war Thomas Casper Mitbegründer des Vereins „Pferde für unsere Kinder“. Das Ziel ist, Kindern den spielerischen Umgang mit dem Thema Pferd zu ermöglichen, denn die Nähe und der Umgang mit dem Pferd unterstützen. Deshalb sollen  10 000 Holzpferde mit dazugehörigem Lernkoffern an Kindergärten bundesweit übergeben werden. Das Gestüt Birkhof ist am Sonntag Ausrichter des Erlebnistags, wo schon Kindergartenkinder bei der Gestütstour Ponies und Pferde anschauen, putzen und streicheln können. „Zudem werden an alle Kindergärten in Donzdorf, Winzingen und Reichenbach Holzpferde übergeben“, sagt Beate Casper. Iris Ruoss

Freitag: 16 Uhr Stilspringprüfung Kl.A, 17 Uhr Pony-Stilspringprüfung Kl. A, 18 Uhr Stilspringprüfung Kl. L mit ­Stechen, 18.45 Uhr Pony-Stilspringprüfung Kl. L mit Stechen.
Samstag: 8.30 Uhr Dressurprüfung Klasse A 9.30 Uhr Pony-Dressurprüfung Kl. A 12.30 Uhr Dressurprüfung Kl. L-Trense, 13.45 Uhr Pony-Dressurprüfung Kl. L-Trense, 15.30 Uhr Stilspringprüfung Klasse E, 16.30 Uhr Springprüfung Klasse A.
Sonntag: 8 Uhr Dressurwettbewerb, 9.30 Uhr Dressurprüfung Kl. A, 11.30 Uhr Führzügelwettbewerb, 12.30 Uhr Reiterwettbewerb, 15 Uhr Übergabe der Holzpferde, 16 Uhr Springreiterwettbewerb.
Montag: 13.30 Uhr Reitpferdeprüfung Dreijährige, 14 Uhr Reitpferdeprüfung Vierjährige, 15.30 Uhr Eignungsprüfung Reitpferde Kl. A.