Tennis Nur ein Satz fehlt zur Rettung

Kuchen / mf 18.07.2018

Kuchen hätte am vorletzten Spieltag ein Sieg gegen den zuvor punktlosen Heidenheimer SB den sicheren Verbleib in der Oberligastaffel beschert. Das erwartet enge Spiel verlor der TSV wegen eines weniger gewonnenen Satzes mit 3:3 (6:7 Sätze).

Spitzenspieler Lars Fröhlich musste sich erst ins Match kämpfen, um dann mit druckvollem Spiel und guter Leistung souverän zu gewinnen. An Position 2 schlug Matthias Frey mit gutem Volleyspiel einen stark aufspielenden Gegner. Armin Wahl, der zuletzt starke Leistungen geboten hatte, war von einer Magen-Darm-Grippe so geschwächt, dass er nicht seine gewohnte Leistung bringen konnte. Er verlor sein Einzel klar. Bernd Rössner blieb bei der Niederlage gegen Wolfgang Rabus weit unter seinen Möglichkeiten – in Normalform wäre mehr drin gewesen.

Da die Gastgeber trotz des 2:2 nach den Einzeln in Spielen schon deutlich zurücklagen, mussten sie in beiden Doppeln Sätze gewinnen. Doppel zwei mit Frey und Herrlinger gelang das überzeugend. Thomas Herrlinger, der sonst in der Hobby-Mannschaft spielt, überraschte mit einem ganz sicheren Auftritt. Das Spitzendoppel Fröhlich/Wahl hatte aber keine Chance, und so war Kuchens Niederlage perfekt.

Vor dem letzten Spieltag haben Heidenheim, Hussenhofen und Kuchen je einen Sieg auf dem Konto, eines dieser Teams steigt ab. Kuchen hat einen Matchpunkt Vorsprung vor den Konkurrenten, muss aber im Saisonfinale zum Meister Weikersheim, der bisher alle Gegner 6:0 klar bezwang.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel