Football Kuchen sinnt auf Revanche

Für die Kuchen Mammuts  – im Bild vorn Andreas Schorich – szteht am Samstag ein richtungsweisendes Spiel an.
Für die Kuchen Mammuts – im Bild vorn Andreas Schorich – szteht am Samstag ein richtungsweisendes Spiel an. © Foto: Thomas Madel
Kuchen / Dieter Göckelmann 29.06.2018

Für Football-Bezirksligist Kuchen Mammuts gilt es am Wochenende wieder etwas gerade zu rücken: Am morgigen Samstag geht es für die Kuchener nach Ravensburg zu den Razorbacks 2 (15 Uhr/Sportplatz des TSB Ravensburg), die bislang erst einen Sieg zu Buch stehe haben – ausgerechnet gegen die Mammuts.

Im ersten Spiel hatten die Rüsseltiere aus dem Filstal knapp mit 16:21 gegen die Schwarzkittel aus Oberschwaben verloren. Grund für die Niederlage für die Mammuts in ihrem Auftaktspiel Anfang Mai war eine verkorkste zweite Halbzeit. Nach einer 16:2-Pausenführung schlitterten die Kuchener im Ankenstadion in ein desaströses drittes Viertel hinein, in dem Ravensburg den Rückstand in eine Führung drehte, den späteren Endstand von 21:16 aus Sicht der Gäste und – wie erwähnt – das bis dato einzige Erfolgserlebnis der zweiten Garde der Razorbacks.

Die Mannschaft aus Oberschwaben kommt trotz des großen Bruders  in der zweiten Bundesliga nicht recht in Fahrt. In der Tabelle sind beide Teams Nachbarn, Kuchen auf Rang vier, Ravensburg auf Platz fünf. Die Mammuts haben bisher zwei Siege auf dem Konto. Eine Niederlage hätte zur Folge, dass Headcoach Andreas Schorich den Rückspiegel wieder ins Visier nehmen müsste. Anders formuliert: Im Misserfolgsfalle ist die Gefahr groß, auf die Abstiegsplätze durchgereicht zu werden. Ein Sieg gegen Ravensburg würde indes ein sicheres Polster zu den Abstiegsrängen schaffen und den Rest der Saison mit deutlich weniger Druck verlaufen lassen.

Dazu sind aber morgen in Ravensburg nicht nur zwei, sondern vier gut gespielte Quarter notwendig. In dieser wegweisenden Begegnung wird sich damit zeigen, in welche Richtung die Hauptverantwortlichen der Kuchener Mammuts planen können – Abstiegskampf oder Vorbereitung für die neue Bezirksliga-Saison.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel