Leichtathletik Hutter bringt Silber mit

Kreis Göppingen / rb 11.07.2018

Das Grenzlandstadion in Mönchengladbach-Rheydt war Austragungsort der dreitägigen Deutschen Leichtathletik-Seniorenmeisterschaften. Klaus-Dieter Hutter von Frisch Auf Göppingen startete am ersten Tag in seiner Spezialdisziplin 100 m Hürden. Mit einer Saisonbestleistung von 17,00 Sekunden verdiente sich Hutter die Silbermedaille in der M55. Wolfgang Gaedicke (M65) von der Turnerschaft Göppingen blieb über die Stadionrunde in 63,48 Sekunden unter seiner letztjährigen Bestleistung und landete auf Platz sieben. Dieselbe Platzierung gelang über 200 m, die er bei starkem Gegenwind in 28,50 Sekunden hinter sich brachte.

Am letzten Wettkampftag griff Hutter nochmals ins Wettkampfgeschehen ein. Er sprang 5,06 Meter weit und zeigte sich mit Rang sieben hochzufrieden. rb

Weitere Platzierungen: 100m/M60: 11. Wolfgang Gaedicke 13,55. Hochsprung/M65: 9. Joachim Stutzky (LG Filstal) 1,15.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel