Der Württembergische Behinderten- und Rehabilitationssportverband veranstaltete mit der Behindertensportgemeinschaft Göppingen in der EWS-Arena sein 22. Seniorensportfest. Die 150 Sportler wurden durch Heike Baehrens, Vorsitzende des Kreisbehindertenringes Göppingen, begrüßt. Grußworte gab es auch von Turngau-Präsidentin Nicole Razavi und OB Guido Till. Der Vorsitzende der BSG Göppingen, Manfred Haug, eröffnete den Wettkampf.

Aufgebaut war ein Geschicklichkeitsparcours mit zehn Stationen. An diesen Stationen konnten im Idealfall 10 000 Punkte erreicht werden. Sieger des 22. Seniorensportfestes wurde bei den Frauen Hildegard Schmid von der Behindertensportgemeinschaft Göppingen mit 8200 Punkten. 8050 Punkte erreichten Elisabeth Rieker und Regina Flechsler von der BVSG Ellwangen. Bei den Männern kam Günther Jilek von der Reha-Sportgemeinschaft Esslingen auf den ersten Platz mit 8700 Punkten, Rolf Mödinger von der HVSG Schorndorf wurde mit 8650 Punkten Zweiter und Michael Jäger von der BSG Göppingen belegte mit 8400 Punkten den dritten Rang. mh