Der Doppelpack aus Aalborg verspricht für die kommende Saison Champions-League-Qualität unterm Hohenstaufen: Gestern gab Handball-Bundes­ligist Frisch Auf Göppingen die Verpflichtung des 27-jährigen Rückraum-Linken Tobias Ellebaek als Nachfolger von Ivan Sliskovic (nach Porto) bekannt. Ellebaek ist damit der zweite Sommer-Neuzugang vom dänischen Meister, nachdem bereits im September der isländische Spielmacher Janus Smarason an der Fils unterschrieben hatte. Aktuell geht es für das Team von Hartmut Mayerhoffer aber um wichtige Punkte im Tabellenkeller: Am Donnerstag um 19 Uhr gastiert der Bergische HC in der EWS-Arena.

Tabellensituation ist ernst

„Unsere Situation ist ernst und kritisch. Es fehlt nicht viel, die letzten drei Spiele gingen jeweils mit einem Tor verloren“, ordnete gestern der sportliche Leiter Christian Schöne die Lage des Erstligisten ein, der bei zwei Spielen Rückstand auf dem 13. Rang 15:25 Zähler aufweist, nur drei Punkte vor einem Abstiegsplatz.

Als Elfter besitzt der Bergische HC 17:27 Zähler, unterlag zuletzt nur 20:21 gegen Flensburg und tritt laut Mayerhoffer schnell und spielstark auf. „Das wird eine harte Aufgabe, wir müssen eine gute Abwehr samt Rückwärtsbewegung stellen“, so der Göppinger Trainer, nachdem es im Hinspiel ein 25:25 gegeben hatte. Offensiv weiß der Coach um die mangelnde Durchschlagskraft seines ­Rückraums und fordert mehr Effizienz aus der Distanz. „Wir analysieren sachlich, formulieren unsere Erwartungen an die Spieler klar und ernst, wir müssen ihnen aber auch Selbstvertrauen mitgeben“, verdeutlichte Mayerhoffer seine Vorgehensweise.

Offene Personalfragen

Da das Mitwirken von Mittelmann Josip Peric weiter fraglich erscheint, ist der Einsatz von Nachwuchsmann Christos Erifopoulos, noch bis Mittwoch beim Juniorennationalmannschafts- Lehrgang, ebenso möglich wie Oskar Neudecks Erstliga-Premiere vor heimischer Kulisse. Frisch-Auf-Geschäftsführer Gerd Hofele fordert, Schritt für Schritt aus dieser Situation herauszukommen und setzt dabei auf das bekannte Personal: „Wir müssen die Möglichkeiten im Kader ausschöpfen und alle noch eine Schippe draufpacken.“

Tobias Ellebaek erhält Zweijahres-Vertrag


Karriere Als dänischer Meister und Pokalsieger kommt Tobias Ellebaek (27) nach vier Jahren in Aalborg nach Göppingen. Mit Manager Gerd Hofele unterzeichnete der abwehrstarke, 1,93 Meter große Halblinke einen Zweijahresvertrag. Frisch-Auf-Coach Hartmut Mayerhoffer: „Tobias Ellebaek wurde verpflichtet, weil er gut in unser Spielsystem passt. Dass er mit Janus Smarason zusammen kommt, macht die Integration einfacher.“