Die Pflichtaufgabe gegen Schlusslicht Ketsch haben die Frisch-Auf-Frauen in souveräner Manier erledigt. „Wir haben gezeigt, dass wir eigentlich nicht in die zweite Liga gehören. Wir waren von Beginn an überlegen und haben mit diesem deutlichen Erfolg noch einmal ein Zeichen gesetzt“, sagt Tea...