Leichtathletik Gute Chancen beim Länderkampf

mia herrmann
mia herrmann © Foto: herrmann
Kreis Göppingen / rb 15.09.2018

Der Hessische Leichtathletikverband und die TSF Heuchelheim haben zum traditionellen Vergleichskampf der drei Landesverbände Württemberg, Hessen und Bayern eingeladen. Drei Kreisvertreterinnen werden sich Mia Herrmann (Bild), Clairline Liebl und Dea Gashi der Herausforderung stellen.

Die erst kürzlich nach ihrem Goldlauf (12,23 Sekunden) zur Deutschen Meisterin über 100 Meter gekürte Mia Herrmann sucht den Vergleich in ihrer Spezialdisziplin, wird aber auch im Weitsprung (5,45 Meter) und in der württembergischen Staffel über 4 x 100 Meter ihr Bestes ­geben.

Clairline Liebl hat eine gute Platzierung im Stabhochsprung (2,80 Meter) geplant und erhofft sich gute Ratschläge von Stephan Munz aus Jebenhausen, seit Monatsbeginn neuer Landestrainer im Stabhochsprung, der mit LG-Filstal-Trainer Roland Mäußnest das Trio begleiten wird. Kaderathletin Dea Gashi strebt eine neue persönliche Rekordmarke mit der Drei-Kilo-Kugel an. rb

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel