Insgesamt 77 Golferinnen und Golfer standen auf der Startliste für die erste Runde der Hetzenhof Open. Mit total 10 Schlägen unter Par (204 Bruttoschläge) ging der Sieg eindeutig an Benedikt Rißel (GC Hetzenhof). Flightpartner Jeremy Hülsey beschrieb die Form von Rißel während des Finaltages mit den Worten: „An ihm ist kein Vorbeikommen. Schlägt man ein Birdie, schlägt er einen Eagle.“

Souveräner Auftritt

Hülsey (Stuttgarter GC Solit...