BW-Oberliga Göppinger Siegesserie unterbrochen

Göppingen / rf 04.12.2018

Bis zum 6:6 in der 13. Minute blieb Frisch Auf auf Schlagdistanz, die anschließenden 14 Minuten waren schon spielentscheidend. Die Gäste spielten zielstrebiger und nutzten die sich bietenden Chancen konsequent, beim 8:15 in der 27. Minute sah Frisch Auf wie der sichere Verlierer aus. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit zeigte Göppingen wieder ein völlig anderes Gesicht: Mutig und druckvoll im Angriff, fleißig und aggressiv in der Abwehr gelang eine kleine Ergebniskosmetik zum 12:16.

Frisch Auf verkürzte nach der Pause auf 14:16. Auch nach 39 gespielten Minuten, beim 17:19 konnte der Abstand auf zwei Tore gehalten werden. Die Gäste ließen sich davon nicht beirren. Sie spielten konsequent und routiniert ihre Spielanlagen zu Ende, meist profitierten die beiden Kreisläuferinnen davon.

Es waren noch 16 Minuten zu spielen, Göppingen lag mit 18:23 im Hintertreffen. Frisch Auf kämpfte um jeden Ball, in Unterzahl erzielte Sina Ehmann das 22:24, Maike Wohnus gelang das 23:25 ebenfalls in Unterzahl. Doch es gelang nicht, dem Spiel eine Wende zu geben. Die Gäste spielten ihr Konzept zu Ende und gewannen mit 29:26. Nach  drei Siegen mussten die Göppingerinnen eine enttäuschende Niederlage hinnehmen und stehen weiterhin auf einem Abstiegsplatz. rf

FA Göppingen: M. Bauer, Huttenlauch; Wohnus (3), Kuhrt (5/3), Kummer (2), Schurr, Merz (2), Häberle (2), Traub (5), Froberg, S. Bauer (2), Ehmann (5), Giunta.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel