Trotz des Rückenwinds durch zwei Siege zum Auftakt der neuen Landesligarunde und wieder mit dem zuletzt gesperrten Meksud Colic in der Startelf tat sich der TSV Bad Boll vor 150 Zuschauern im Heimspiel gegen den TV Echterdingen schwer und musste nach 90 Minuten eine 0:3 (0:1)-Niederlage einstecken.