Die sportliche Talfahrt von Frisch Auf Göppingen hat für Hartmut Mayerhoffer Konsequenzen: Der Handball-Bundesligist hat seinen Trainer mit sofortiger Wirkung entlassen.
Grund für die Trennung ist die sportliche Talfahrt des Vereins. Frisch Auf verlor die letzten vier Partien in der Bundesliga. Insgesamt ging die Mannschaft in 14 Spielen zehn Mal als Verlierer vom Platz und ist in der Tabelle auf Rang 16 abgerutscht, nur einen Punkt von einem Abstiegsplatz entfernt. Am Donnerstag (1.12.22, 18 Uhr/Sky) empfangen die Göppinger den HSV Hamburg unterm Hohenstaufen.

Das ist der neue Handball-Trainer bei Frisch Auf Göppingen

Neuer Mann auf dem Trainerposten in Göppingen ist Markus Baur (51). Der Weltmeister von 2007 hatte bis 2018 den TVB Stuttgart trainiert und arbeitete danach als Co-Kommentator beim ZDF.
Frisch Auf hatte trotz zum Teil heftiger Kritik lange an Mayerhoffer festgehalten, entschied sich aber nun doch für den Rauswurf, nachdem die sportliche Krise sich weiter verschärft hatte. Der 53-jährige Augsburger war 2018 nach Göppingen gekommen und führte die Mannschaft in der vergangenen Saison auf Platz fünf, der gleichbedeutend mit der Qualifikation für die European League war. Auch in dieser Spielzeit wollte Frisch Auf unter die ersten Sechs kommen, doch davon ist die Mannschaft derzeit weit entfernt.