Kegeln Entscheidung fällt spät

Gammelshausen / sla 04.12.2018

Die Herren des KV Gammelshausen brachten den Tabellenzweiten KSC Hattenburg an den Rand einer Niederlage. Michael Harnacker lieferte mit 534:501 schwäbische Wertarbeit ab und punktete sicher, Bernhard Mürter musste seinen Gegner mit 510:552 ziehen lassen. Im Mittelpaar hielt Jürgen Schramm mit 547:512 den KVG im Spiel, Markus Neubrand war beim 517:563 ohne Chance. Der überragende Marc Aulich (Tagesbestleistung mit 580 Kegeln) und ein starker Julian Wörner (551) setzten sich auf 30 Kegel ab. Doch im Stile einer Spitzenmannschaft schlug der KSC zurück, ein „Goldener“ ermöglichte dem Gästespieler Moser einen letzten Wurf in die Vollen, damit war die 3:5-Niederlage der Gastgeber mit sieben Kegeln Differenz besiegelt (3242:3249). sla

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel