Kreis Göppingen EM-Aus für Mareike Arndt

Arndt
Arndt © Foto: Arndt
Kreis Göppingen / dpa/Pr. 11.08.2018

Vor dem abschließenden 800-Meter-Lauf musste Siebenkämpferin Mareike Arndt (Bild) bei der Leichtathletik-EM in Berlin nach einem Autounfall ins Krankenhaus. Der Wettkampf war für die 26-jährige zweifache Deutsche Meisterin, die für Bayer Leverkusen startet und früher für die LG Filstal im Einsatz war, damit beendet. In den Unfall war auch ihre Mannschaftskameradin Louisa Grauvogel (LG Saar) verwickelt. Das teilte der Deutsche Leichtathletik-Verband am Freitagabend mit. Nach ersten vorliegenden Informationen haben die beiden sich keine schwerwiegenden Verletzungen zugezogen. Grauvogel und Arndt sollen zunächst zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben. Arndt lag nach sechs Disziplinen auf Rang zwölf. dpa/Pr.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel