Berglauf Elke Keller läuft zwei Mal aufs Podest

rb 03.08.2018

An der Walser-Trail-Challenge nahmen über 900 Läufer teil. Mit am Start in Mittelberg-Baad war das Ehepaar Elke und Jürgen ­Keller.

Am ersten Tag hatte Elke Keller die Umrundung des Widdersteins von Baad über den Gemstelboden, vorbei an der Widdersteinhütte mit einem extremen Downhill zurück nach Baad zu bewältigen, 15 km mit 980 Höhenmetern. Sie lief nach 1:55:28 Stunden als Klassensiegerin W 50 und Neunte unter 113 Konkurrentinnen ins Ziel. Jürgen Keller folgte in 1:57:08 als Vierter der M 55.

Das zweite Rennen über 29 km (1900 Höhenmeter) führte zur Widderstein- und Mindelheimer Hütte, danach über den Saubuckel am Fiderepass zur Fiderepasshütte. Über Skihänge ging es nach Riezlern ins Ziel. „Dies alles bei praller Sonne und technisch schwierigen Trails“, erinnert sich die Filstal-Athletin. Nach 4:38:51 Stunden war für sie die Tortur auf dem sechsten Rang unter 105 Frauen beendet. In der Challenge-Wertung (6:34:19) stieg die Geislingerin hinter den 20 Jahre jüngeren Susi Lell vom Allgäu Outlet Raceteam (5:36:02) und Pia Gross vom SSV Niedersonthofen (6:11:39) zufrieden als Dritte aufs Podest. rb

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel