Tischtennis Eislingen gewinnt Staufenderby

Kreis Göppingen / CG 07.12.2017
In der Verbandsklasse gewinnt die TSG gegen Donzdorf II mit 9:4 und wahrt ihre Aufstiegschance.

In der Tischtennis-Verbandsklasse konnte die TG Donzdorf II das Fehlen des Eislinger Spitzenspielers Jochen Regelmann nicht ausnutzen, die Gastgeber gewannen das Derby mit 9:4.

Die TSG holte durch Fauser/Ehni, Bachhofer/Bihler und Leyrer/T. Geiger alle drei Doppel, sie setzten sich gegen W. Geiger/ ­Epple, Enkelmann/Riemann und Bühler/Perna durch.

Auch die drei ersten Einzel gingen, jeweils mit 3:0, an die Gastgeber, Daniel Fauser besiegte Wolfram Geiger, Andreas Bachhofer gewann gegen Immanuel Enkelmann und Bernhard Ehni bezwang Pasquale Perna. Durch einen hauchdünnen Fünfsatz-Erfolg von Matthias Bühler gegen Jens Leyrer und zwei deutliche Siege von Oliver Riemann gegen Tobias Geiger und Marc Epple gegen Florian Bihler verkürzte die TG auf 6:3. Donzdorfs vierter Punkt war zum Greifen nah, doch Immanuel Enkelmann verlor nach fünf Sätzen gegen Daniel Fauser. Auf 7:4 brachte Wolfram Geiger die TG heran, als er Bachhofer mit 3:2 besiegte. Das nächste Fünfsatz-Spiel gewann Ehni gegen Bühler und erhöhte damit auf 8:4. Jens Leyrer sorgte mit dem abschließenden 3:1-Sieg gegen Perna für den 9:4-Endstand.

In der Tabelle ist die TSG Eislingen Vierter, zwei Punkte hinter Tabellenführer Schorndorf, Donzdorf II ist Siebter. eb/cg