Mit drei Kreismeister- und zwei Vize-Titeln traten die Junioren des 1. FC Eislingen die Heimreise von der Jugendfußball-Hallenkreismeisterschaft in Böhmenkirch an.

Zu Beginn des von der TG Böhmenkirch organisierten Turniers traten die E-Junioren an. Hierbei setzten sich die Blau-Weißen mit fünf Siegen klar vor dem Nachwuchs des SC Geislingen durch. Der Endstand: Eislingen I vor dem SC Geislingen und dem FC Eislingen II. Auf den weiteren Plätzen folgten der SV Ebersbach, der SV Göppingen und die SG Albershausen/Sparwiesen

Danach ging es für die D-Junioren um Meisterehren. Nachdem das Duell der beiden Eislinger Teams 1:1 endete, entschied auch hier das Torverhältnis zu Gunsten von Team I – und das,  obwohl Team II in fünf Spielen nur einen Gegentreffer hatte hinnehmen müssen. Das abschließende Klassement: Der 1. FC Eislingen I vor Eislingen II und dem FTSV Kuchen. Dahinter sortierten sich der SV Göppingen, die TG Böhmenkirch und die SG Zell/Hattenhofen ein.

Ähnlich verlief das Tu5trnier der C-Junioren. Auch dort endete das interne FC-Duell 1:1. Weil beide Eislinger Teams ihre restlichen Partien gewannen, musste erneut am Ende das Torverhältnis entscheiden. Dabei verwies Eislingen I sein Team II sowie den SV Göppingen auf die Plätze. Vierter wurde der SC Geislingen, Fünfter die TSG Salach, Sechster der FTSV Kuchen. ph

Info Das Endrundenturnier um die Bezirksmeisterschaft wird am kommenden Sonntag, 20. Januar, vom SV Glück Auf Altenstadt in der Geislinger Wölkhalle ausgerichtet.