Handball Einfach wird es für Frisch Auf II nicht

Göppingen / rf 02.11.2018

Mit 1:11 Punkten stehen die Frauen von Frisch Auf Göppingen II am Tabellenende der Baden- Württemberg-Oberliga. Dass es schwer werden wird, in der BWOL zu bestehen, wussten im Vorfeld alle. Zu groß sind noch immer die Verletzungssorgen und diese können auch dieses Jahr nicht mehr behoben werden.

Optimisten hoffen, dass sich das Lazarett im Februar 2019 lichten wird. Bis dahin müssen sich alle anderen Spielerinnen, meist A-Jugendliche, im harten Wettkampf beweisen. Zählbares können die jungen Göppinger kaum vorweisen. Ein einziges Pünktchen steht auf der Habenseite. Dabei zeigen die Spielerinnen in den Partien immer wieder, was in ihnen steckt. Aber sie können ihre Leistung nicht über 60 Minuten liefern.

Am Samstag um 19 Uhr bietet sich für die Göppinger eine erneute Möglichkeit, Punkte zu sammeln. Allerdings gastiert mit dem TSV Bönnigheim ein starkes Team in der EWS-Arena. Es steht mit 6:4 Punkten auf Platz neun der Tabelle. Dabei sticht der Heimsieg gegen die SG Schozach hervor. Der TSV lag in der 40. Minute noch mit sechs Treffern zurück, nach einer starken Schlussoffensive jubelte Bönnigheim über zwei Punkte. Es wird also nicht einfach, ausgerechnet gegen eine so erfahrene Mannschaft einen Sieg einzufahren. rf

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel