Tischtennis Donzdorf immer näher am Abstieg

CG 06.04.2017

Am 15. Spieltag der Tischtennis-Oberliga Baden-Württemberg trennten sich die TG Donzdorf und der Tabellenfünfte TTG Neckarbischofsheim 8:8.

Wie in den vergangenen Spielen missglückte den Donzdorfern der Start, es gab zwei Doppelniederlagen. Einzig das aufgrund der erneuten Verletzung von Attila Vajda umformierte Doppel Sitak/Schrag konnte 3:1 gewinnen. Danzer/Theiß nutzten mehrere Satzbälle nicht und unterlagen 2:3, Schröter/Binder gar mit 0:3.

Im vorderen Paarkreuz konnte Andriy Sitak seine starke Leistung aus den vergangenen Spielern erneut abrufen und siegte sowohl gegen Kacnik als auch gegen Pavolka recht souverän. Andy Danzer hingegen musste sich beiden geschlagen geben. Während Stefan Schröter mit 3:0 gegen Seel gewinnen konnte, musste er nach zwei vergebenen Matchbällen Frey gratulieren. Jochen Schrag blieb in beiden Spielen ohne Niederlage. Auf ein 3:1 über Frey folgte ein 3:2 gegen Seel. Im hinteren Paarkreuz konnte nur Rainer Theiß sein Spiel gegen Oberster erfolgreich gestalten. Seine andere Partie sowie die Einzel von Tobias Binder gingen an die Gäste. Im abschließenden Doppel gelang Sitak/Schrag ein 3:0-Sieg gegen Pavolka/Kacnik. Donzdorfs Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt jetzt vier Punkte bei drei ausstehenden Spielen. cg