Oberliga Die Staren wollen oben dranbleiben

Heiningen / ksis 13.10.2018

Die SG Heidelsheim/Helmsheim, am heutigen Samstag um 17.45 Uhr zu Gast bei den Baden-Württembergliga-Handballerinnen des TSV Heiningen, startete verhalten in die neue Runde. Mit zwei Siegen in fünf Begegnungen hält sich die bisherige Erfolgsbilanz der Badenerinnen in Grenzen. Allerdings sollte der Sieg am vergangenen Spieltag gegen die starke HSG Strohgäu Warnung genug für die Heiningerinnen sein. „Dieser Gegner ist auf gar keinen Fall zu unterschätzen“, betont TSV-Trainer Gerd Römer. Vor allem auf Top-Torschützin Bianca Dehm müssen die Staren achten. Die Spielerin mit der Rückennummer zwei ist gut und gerne für zehn Treffer pro Spiel verantwortlich.

Auf Heininger Seite hat man die Niederlage in Steißlingen aufgearbeitet. Die zu hohe Fehlerquote hat man dabei als Hauptursache für den misslungenen Auftritt am Bodensee ausgemacht. Diese gilt es zu minimieren. Gleichzeitig müssen aber auch die eigenen Stärken wieder mehr in den Mittelpunkt des Spiels gestellt werden. Dass die TSV-Frauen bestens vorbereitet in dieses schwere Heimspiel gehen, gilt als selbstverständlich. Die Zielvorgabe von Trainer und Mannschaft ist klar umrissen und lautet Heimsieg. Damit würde man sich weiter im vorderen Tabellenbereich der BWOL festsetzen. ksis

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel