Volleyball Die Mentalität des Meisters

Eglofs / sp 14.03.2018

Die Frauen der SG Volley Alb wollten sich auch im Saisonfinale beim Tabellendritten SV Eglofs eines Meisters würdig präsentieren. Sie starteten aber in die Sätze eins und zwei mit je fünf Punkten Rückstand. Dank der vielen Erfolge ist die mentale Stärke der SG-Volleyballerinnen mittlerweile so hoch, dass sie Punkt für Punkt aufholten und beide Sätze gewannen (25:17, 25:19). Im dritten Durchgang setzte Eglofs mit präzisen Aufschlägen die SG dermaßen unter Druck, dass die Bälle nicht sauber beim Zuspieler ankamen und somit kein Spielaufbau zustande kam. Nach dem 17:25 legten die Gussenstädterinnen auch in Satz vier einen Fehlstart hin. Sie kämpften sich aber erneut heran, gewannen 25:22 und brachten mit dem 3:1-Sieg dem SV Eglofs die erste Heimniederlage der Saison bei.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel