Football Die Generäle inspizieren die Mammuts

Kuchen / Dieter Göckelmann 09.06.2018

Morgen um 15 Uhr kommen die Pattonville Generals zum vorletzten Saison-Heimspiel der Kuchen Mammuts ins Ankenstadion.  Die Generals gastieren auf dem dritten Platz der Bezirksliga Baden Württemberg und damit genau einen Rang vor den Gastgebern.

Mit den Pattonville Generals kommt eine Black Box ins Ankenstadion. Das 2016 gegründete Team hat mit je zwei Siegen und Niederlagen ein ausgeglichenes Punkteverhältnis. Das sagt nichts über Spielqualität oder Leistungsfähigkeit der Generals aus. Ihre Niederlagen kassierte die Mannschaft aus der ehemaligen US-Armeestadt von den Schwäbisch Hall Unicorns II und den Mannheim Bandits. Diese beiden Teams haben sich dank ihrer breiten Kader und hoher Spielqualität mittlerweile als die Überflieger der Liga herauskristallisiert, die in diesem Jahr die Meisterschaft unter sich ausmachen.

Den ersten Sieg holte Pattonville im Auftaktspiel gegen die Ravensburg Razorbacks II, gegen die Kuchen wiederum knapp verloren hat. Quervergleiche lassen sich daraus aber nur bedingt ziehen. Die Generals kennen Ravensburg schon lange und haben diesen Gegner schon mehrfach bespielt. Der zweite Sieg bekam Pattonville am grünen Tisch, da die Crailsheim Titans wegen Spielermangels zurückziehen mussten.

Die morgige Partie bleibt ein Überraschungspaket und wird mit Sicherheit spannend. Die Punkte können die Rüsseltiere dringend gebrauchen, um sich ein Polster auf die letzten Plätze anzulegen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel