Tennis Degginger werden zu Feierbiestern

Deggingen / höh 24.07.2018

Nachdem vor einer Woche die Damen 30 den Aufstieg in die Verbandsliga und die Herrenmannschaft den Klassenerhalt in der Bezirksliga perfekt gemacht hatten, gab es nun drei weitere Titel zu feiern.

Die Herren des TVD gewannen gegen den TC Owen 6:3 und beendeten die Bezirksliga-Saison auf Rang drei. „Wir haben unsere Serie bestätigt und wieder zwei Doppel gewonnen, zudem eine deutlich bessere Performance in den Einzeln an den Tag gelegt“, freute sich Mannschaftsführer Tobias Zacholowsky, der in seinem Einzel einmal mehr höchst souverän auftrat und Timo Fietz 6:2, 6:0 bezwang. Moritz Gläß unterlag im Match-Tiebreak des Spitzeneinzels Mischa Flander 4:10. Frank Höhmann zog gegen Patrick Spalt mit 8:10 im Match-Tiebreak den Kürzeren. Christian Kienle drehte nach 2:5-Rückstand auf und gestattete Jan Stark keinen Spielgewinn mehr. Julian Kistenfeger und Werner Donauer kämpften sich beide nach verlorenem ersten Durchgang in den Match-Tiebreak und bewahrten dort die Nerven. In den Doppeln trumpfte der TCD einmal mehr auf. Kienle und Benjamin Müller ließen gegen Stark/Fietz nichts anbrennen (6:0, 6:2), Höhmann und Christian Wilms bezwangen Stoll/Vogel 6:2, 6:4, nur Gläß/Kistenfeger verloren.

Mit einem 5:1 sicherten sich die Damen des TCD den Aufstieg in die Oberligastaffel. Die Deggingerinnen gewannen beide Doppel: Carina Burger/Sarah Lechner setzten sich ebenso durch wie Ina Liwowski und Laura Ramminger. In den Einzeln punkteten Burger, Liwowski und Ramminger.

Die Herren 60 tüteten mit einem 5:1 gegen die TSF Welzheim die württembergische Meisterschaft ein. Karl-Heinz Fähndrich, Josef Lecher, Florian Pertl und Werner Arndt machten bereits nach den Einzeln alles klar. Für den fünften Punkt sorgte das Doppel Fähndrich/Lecher.

Mit der erwarteten Niederlage gegen Aufsteiger VfL Pfullingen (2:4) beendeten die Damen 60 die Spielzeit in der Verbandsstaffel. Mariette Arndt und Susanne Scheible ließen die Deggingerinnen von der Überraschung träumen, doch agierten sie in den Doppeln glücklos.

Die in einer Spielgemeinschaft mit dem TC Schlat und dem TC Süßen spielenden Knaben feierten  durch ein 4:2 beim TV Geislingen die Meisterschaft in der Bezirksstaffel 2. Es punkteten Moritz Duller, Luca Schäffler und Thomas Ott sowie das Doppel Duller/Schäffler.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel