Ski Nordisch Degenfelder Nachwuchs erfolgreich

Degenfeld / mr 05.07.2018

In Baiersbronn und Schönwald stellten die jungen Skispringerinnen und Skispringer vom Stützpunkt Degenfeld/Königsbronn erneut ihr Können eindrucksvoll unter Beweis.

Bei den Mädchen der Klasse 10/11 gelang Jasmin Kaißer vom SC Degenfeld ein starker ­Wettkampf, bei dem sie auf Platz drei landete. Team-Kameradin Emilia Krause  verlor nach dem Springen zwei Plätze, lief aber dennoch auf ­einen guten sechsten Platz in der Kombinationswertung. In der Schülerklasse 11 erwischte Finn Kölle vom SC Degenfeld in ­beiden Sprüngen den Schanzentisch nicht optimal, konnte aber mit der besten Laufzeit über zwei ­Kilometer am Ende einen starken vierten Platz für sich verbuchen.

Beim Schwarzwald-Cup in Schönwald nahm Fiona Schwander bei ihrem ersten Wettkampf von einer 20-Meter-Schanze mit starken Sprüngen und einer guten Laufzeit den Sieg mit nach Hause. Jasmin Kaißer kam erneut auf den dritten Platz der S 10/11. In der S 11 männlich gelangen Finn Kölle Sprünge auf 19 und 19,5 Meter. Durch die erneute beste Laufzeit des Tages über 2 Kilometer gelang ihm diesmal sogar Platz zwei. Neu hinzu stieß am Sonntag Tom Ludwig vom SC Degenfeld in dieser Klasse. Er haderte noch etwas mit der Schanze, tat sich beim Crosslauf schwer und erreichte den elften Platz. Ebenso neu hinzu gekommen waren Celine Schliffenbacher und Noah Seifried. Celine erreichte in der S 13/15 den sechsten  Platz und Noah schaffte durch eine starke Laufzeit den zweiten Podestplatz.

Diese Kombination war für den Nachwuchs aus dem Stützpunkt ein Test für die am Samstag in Königsbronn statt­findende VR-Talentiade mit ­Crosslauf und Sommerski­springen. mr

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel