Ski nordisch Degenfeld freut sich auf Weltklasse

Viel los war vor Jahresfrist in  Degenfeld.
Viel los war vor Jahresfrist in Degenfeld. © Foto: Giacinto Carlucci
Degenfeld / Wolfgang Nuding 18.07.2018

Das internationale Sommerskispringen des SC Degenfeld wirft seine Schatten voraus. Gesprungen wird am Sonntag, 29. Juli, ab 13 Uhr.

 Es wird der erste große Wettkampf von der neuen 75-Meter-Mattenskischanze nach dem Eröffnungsevent 2017 sein. Die  Degenfelder Organisatoren freuen sich über die Teilnahme von Weltklasse-Sportlern. So ging die Meldung der russischen Damen-Nationalmannschaft der Skispringerinnen ein. Auch Topstar Irina Avvakumova, in der letzten Weltcupsaison Gesamtfünfte und bei den Olympischen Spielen als Vierte knapp vor Carina Vogt platziert, hat gemeldet. Als starke Mattenskispringerin und Vorjahres-Zweite in der Gesamtwertung des Sommer-Grandprix ist die Russin aktuell die Favoritin auf den Sieg bei den Damen in Degenfeld. Der russische Nationalcoach Ruslan Shestoperov hat fünf weitere Skispringerinnen am Start, die ebenfalls vorne mitmischen können. Hier profitieren die Degenfelder davon, dass die russischen Frauen am Vortag beim Sommer-Grandprix in Hinterzarten am Start sind und Degenfeld als zweiten Wettkampf vor dem Rückflug nach Moskau bestreiten. Weitere Meldungen hochkarätiger Springer werden die nächsten Tage erwartet, denn auch heuer werden wieder zahlreiche Athleten aus dem süddeutschen Raum und dem Ausland die Gelegenheit nutzen, in Degenfeld ihren Leistungsstand zu überprüfen. Eine gute Gelegenheit auch für die Skispringer am Stützpunkt Degenfeld, sich mit der Konkurrenz zu messen und bei den Kader-Trainern das eine oder andere Ausrufezeichen zu setzen.

Am Vortag wird es bereits Nachwuchsskispringen von den 15-Meter- und 43-Meter-Mattenschanzen geben, auch die traditionellen Kreuzberg-Crossläufe, die auch allen Nicht-Skispringern und Hobbyläufern offen stehen. Infos zu den Wettbewerben finden sich unter www.skiclub-degenfeld.de Wolfgang Nuding

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel