Triathlon Clavel auf Rang sechs

sw 16.09.2017

Profi-Triathlet Maurice Clavel vom WMF BKK-Team AST Süßen bestimmte in Chattanooga von Beginn an das Rennen mit. Nach 25:08 Minuten hatte er das Schwimmen mit der Spitzengruppe absolviert und auch auf dem anspruchsvollen Radkurs zeigte er seine außerordentlichen Qualitäten, als er das Tempo an der Spitze mitdiktierte. Lediglich beim Laufen konnte der ehemalige Bundesliga-Athlet dem Tempo von Tagessieger Javier Gomez nicht folgen, lief aber in 1:16 einen der schnellsten Halbmarathons des Feldes. Nach 3:55 Stunden erreichte er auf Platz sechs direkt hinter Sebastian Kienle als zweitbester Deutscher das Ziel

Die zweite Süßener Starterin Kerstin Bannwolf kämpfte sich ebenfalls über die halbe Distanz erfolgreich ins Ziel. Die 35-Jährige benötigte 43:57 Minuten für das 1,9 Kilometer lange Schwimmen, knapp drei Stunden auf dem Rad und lief den Halbmarathon unter zwei Stunden. Somit erreichte sie nach 5:58 als 902. Frau und 180. ihrer Altersklasse das Ziel ihres WM-Debüts. sw